Share |

Rond Poezie

Rond Poezie
Jos Deenen und der Autor

 

Nach dem Erfolg der Kunstaktion ‘Rond Frida’ (Kahlo) in 2008 startete die limburgische Kunststiftung ‘Rondzien’ Anfang 2009 ihr neues Projekt ‘Rond Poëzie’, in dem 34 Bildende Künstler und 15 Autoren aus der Regio Venlo bzw. dem Raum Nettetal zusammenarbeiten.

 

totaal oraal

wat talen bepalen
en hoe ze dat doen
kan me niks schelen

en dat elk woord een paal is
dat wist ik al toen
ik hier kwam

die paal in onze kop
maakt dat taal niet klopt
en nergens op slaat

sprakeloos
met open monden
al stammelend staan

we en likken de wonden
van de tand des tijds
omdat we beter niet wisten nog konden

taal is de barrière
en die sleep je met je mee
altijd bij de hand

maar taal is ook kans
althans
als we elkaar verstaan

kom dichter bij
ik wil je wat verklappen
in een taal om naar te happen

dan doen we de woorden uit de doeken
en we doen het oraal
in onze eigen taal

© 2009 Wolfgang Linneweber

 



Jos Deenen und seine digitale Collage 'Totaal Oraal' im Dokufilm.

 

Die Künstler konnten aus anonym präsentierten Texten deutscher und niederländischer Autoren wählen und ließen dann ihrer Kreativität freien Lauf. Der Startschuss der Ausstellung in Venlo fiel am Mittwoch 11. November im Venloer Kulturzentrum ‘Domani’. Die romanische Kirche und ein moderner Seitenanbau des ehemaligen Dominikanerklosters bilden den idealen Rahmen für die kreativen Früchte der binationalen Zusammenarbeit.

 


Jos Deenen: 'Totaal Oraal'

 

Für die Wortkünstler waren die Visualisierungen ihrer deutschen bzw. niederländischen Kollegen oftmals überraschend. Die zahlreichen Besucher standen oft lange nachdenklich, aber auch amüsiert vor den Malereien, Skulpturen und Collagen.

Geradezu diebisch gefreut hat mich, dass sich ausgerechnet der Venloer Collagenkünstler und Buchbinder Jos Deenen, ein Enfant Terrible der südniederländischen Kunstszene, auf meinen Rap 'Totaal Oraal' gestürzt hat. Seine Umsetzung in Form artikulierender Münder hat allgemein begeistert und spielte eine zentrale Rolle in der begleitenden Filmdoku. 

 


Els Winter und der Auto

 

Die Malerin Els Winter aus Steyl interpretierte 'Totaal Oraal' formal sehr reduziert als küssende Silhouetten. Kurzum: ich fühlte mich künstlerisch in besten Händen, was leider nicht alle Textautoren von sich behaupten können.